Monat: Juni 2017

Das erste mal Schrumpffolie 

Lange bin ich drum rum geschlichen. Immer wieder konnte ich mich zusammenreißen und habe sie nicht mitbestellt.
Aber letztens ging es nicht mehr anders. Ich schiebe es einfach mal auf die Schwangerschaftshormone.

Und heute musste ich sie dann testen.
Habe mir erst mal einen kleinen Annäher und Schlüsselanhänger vorgenommen. Schließlich muss ich mich an Größen erst mal rantasten.

Habe also auf die Schrumpffolie mit dem Plotter und Stiftehalter mein Logo gezeichnet und anschließend ausgemalt.

Das ganz mit der normalen Schere ausgeschnitten und mit der Lochzange in größter Einstellung Löcher gemacht.

Und dann wurde es spannend.
Ofen mit Blech vorgeheizt auf 125°C und die 2 Plättchen mit der bemalten Seite nach oben in dem Ofen.

Und dann ging es ganz schnell. Die Folie hat sich gewölbt, zusammengeschnörkelt und anschließend tatsächlich wieder geglättet.

Zum abkühlen hab ich es auf den boden gelegt und mit einem Buch beschwert.

Die Größen waren vorm schrumpfen 4x6cm und 5x7cm und danach 2,5×1, 7 und 3×2,5cm.

Ich bin echt begeistert und werde damit mit Sicherheit noch oft arbeiten. Knöpfe zum Beispiel möchte ich gerne machen.

Liebe Grüße
Rebecca

Wieder mal was Kleines….

Heute möchte ich euch gerne zwei Strampelhosen zeigen die ich genäht habe. 

Genäht habe ich nach dem Freebook von Le-Kimi.

Es waren meine ersten Strampelhosen und ich bin ganz zufrieden. Vor allem weil sie vermutlich bei uns bleiben dürfen.

Wir erwarten nämlich Nachwuchs im Dezember 😍

Ihr werdet deshalb jetzt des öfteren wieder „kleine“ Sachen bei mir sehen. 

Liebe Grüße 

Rebecca 

Kreativblogger-Wichteln

Ich wollte ja letztes Jahr schon mitmachen aber da war ich wie so oft zu spät dran.

Dieses Jahr habe ich es rechtzeitig geschafft.

wichtelbutton

Ich bin dabei beim Kreativblogger-Wichteln von LunaJu.

Wenn ihr auch Lust habt beeilt euch. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.

Liebe Grüße Rebecca

Notfallbänder 

Bei uns stehen jetzt dann allerhand Volksfeste an und ich hab meinen Zwerg mal einen Prototyp von einem Notfallband genäht. 

Aus Baumwolle bedruckt mit Flexfolie und Kamsnap zum verschließen. 

Abends genäht, morgens zum Frühstück probiert und er wollte es gleich anlassen fürn Kindergarten. Soll mir recht sein…..

Ich wünsche euch einen guten Start in die Woche. 

Liebe Grüße Rebecca 

JZT Sommer

Asche auf mein Haupt………..

Ich habe meinen Blog ganz schön vernachlässigt. Dafür möchte ich mich schon mal entschuldigen. Den Grund dafür werdet ihr bald erfahren.

jzt
Aber heute zum Freutag gibt es erst mal neues vom JZT. Marietta und ich durften wieder mit ein paar Mädels werkeln und tauschen.

Ich durfte mir dieses Mal für Maika etwas überlegen.

Ich habe mich für faltbare Schalen aus Wachstuch und eine Schüsselhaube entschieden.

Die Schüsselhaube ist hier aus beschichteter Baumwolle oder zumindest so ähnlich. Auf jeden Fall deutlich dünner und flexibler als Wachstuch.

IMG_2263

Wenn das ganze mal nicht gebraucht wird kann es sehr platzsparend verstaut werden. Sehr praktisch zum Beispiel auf beim Campen. Wobei ich jetzt nicht weiß ob das Maika´s Fall ist.

IMG_2266

Ich hoffe liebe Maika ich konnte dir damit eine Freude machen.

Ich habe mein Paket von Anja bekommen.

Darin ist alles was man für einen Grillabend so braucht.

2 tolle Tischsets die Sohnemann gleich für sich beschlagnahmt hätte. (konnte ich dann allerdings verhindern – es gab an dem Tag Spagetti Bolognese und ich weiß nicht ob hinterher ein schönes Foto noch möglich gewesen wäre)

Servietten, Strohhalme aus Papier, ein Notizbüchlein und eine Gewürzmischung für einen Dip.

IMG_2272

Liebe Anja ich habe mich sehr über die vielen, tollen Kleinigkeiten gefreut und sie kommen bestimmt bald zum Einsatz.

Schaut doch mal bei Marietta vorbei was die anderen Mädels so gewerkelt haben.

Ich freue mich schon auf den Tausch im Herbst und hoffe viele von euch sind dabei.

Liebe Grüße Rebecca

PS: Und ich gelobe Besserung und werde wieder versuchen regelmäßiger zu posten.